Edition BoD

Vito von Eichborn

"Mit seinem Gespür für neue Autoren und Trends durchforstet er [...] ständig das mittlerweile um die 100 000 Titel umfassende Programm von BoD auf der Suche nach bestsellerverdächtigen Werken..." mehr

Fortsetzung Vorwort

Er recherchiert rund um den Globus und ist jahrelang auf der Flucht. Sylvia bekommt vom BND eine neue Identität. Sie landet in Sri Lanka, Glasgow, Liechtenstein, Belgien und einem schottischen Schloss. Ein schwuler Professor wird vergiftet. Unsere Heldin schläft mit einer scharfen Frau vom britischen Geheimdienst, bis es mal wieder mit Roman zur Sache geht. Metzger Mosek taucht immer wieder auf — und hat eine lange Stasi-Vergangenheit. Als Sylvia nach Bochum zurückkommt, lebt ihre Katze noch. Andere aber leben nicht mehr lange — der Showdown findet in der Kühlkammer des Schlachthofs statt."

„Mein lieber Mann", entfuhr es meiner Buchhändlerin, „ist das alles nicht ein bisschen dick aufgetragen?"

„Aber nein, das ist ja das Besondere an diesem turbulenten Roman: Hier wird mit vielerlei Versatzstücken gespielt. Die sogenannten Chic-lit-Romane haben sich seit den Anfängen von Heller, Lind und Hauptmann in den Achtzigern weiterentwickelt. Nicht nur die Erotik ist unverblümt. Hemmungslos werden Stile gemischt, wird die Handlung geschnitten und gespiegelt. In diesem Buch gefallen mir besonders viele kleine Begebenheiten, die präzise beobachtet und ungeheuer witzig aufgespießt werden. Und das Ganze plustert sich nicht auf, sondern ist voller Selbstironie. [...]

Da bleibt mir nur, bei dieser Lektüre voller Drive und Überraschungen befreites lautes Lachen zu wünschen.


Wohl bekomm's.

Vito von Eichborn

zurück zum 1. Teil